Willkommen am Bertolt-Brecht-Gymnasium

Das Bertolt-Brecht-Gymnasium ist eine Schule mit offenen Ganztagsangeboten in Brandenburg an der Havel. Die Schule liegt im verkehrsgünstigen und ruhigen Stadtteil Nord. Sie wurde 1964 als polytechnische Oberschule Bertolt Brecht gegründet und nach der deutschen Wiedervereinigung ab 1991 als Gymnasium weitergeführt. Im Rahmen einer Festveranstaltung im Brandenburger Theater am 10. Februar 1996 wurde unserer Schule erneut der Name Bertolt Brecht verliehen.

Wir eröffnen Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Stadtgebiet und den umliegenden Gemeinden die Möglichkeit, an unserer Schule die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Bundestagsabgeordnete Dietlind Tiemann besucht Online-Politik-Unterricht am Bertolt-Brecht-Gymnasium

Die Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Dietlind Tiemann besuchte am vergangenen Freitag den Online-Unterricht des Leistungskurses Politische Bildung in der Jahrgangsstufe 11. Der Unterricht zum Thema „Wettbewerb in der Wirtschaft“ fand in Form einer Videokonferenz statt. „Mit verschiedenen digitalen Tools für Abstimmungen, Ideensammlungen und für das kollaborative Arbeiten an Texten können wir einen aktiven Unterricht zu unseren Schülerinnen und Schülern nach Hause bringen. Distanzlernen ist nämlich mehr als nur Aufgaben abzuarbeiten, sondern besteht vor allem aus der Interaktion“, so der Politik-Lehrer Dr. Marco Wagner. Im Anschluss an den Unterricht stand Frau Dr. Tiemann den Schülerinnen und Schülern für Fragen zur Verfügung. Besonders die Herausforderungen, die sich durch das Distanzlernen ergeben, waren Kern der Diskussionen. „Wir dürfen unseren jungen Schülerinnen und Schülern nicht das wichtigste Gut für die Zukunft vorenthalten: Bildung. Gerade in der aktuellen Zeit ist es notwendig, schnell zu handeln und den zukünftigen Entscheidern in unserem Land das wiederzugeben, was in den letzten Monaten so schmerzlich vernachlässigt worden ist: Bildung“, betonte die Bundestagsabgeordnete, die auch Mitglied im Bundestagsausschuss für Bildung, Forschung und Technologieabschätzung ist. Ein großes Anliegen ist ihr hierbei die Digitalisierung von Schulen. „Das Unterrichtsbeispiel aus dem Politik-Unterricht am Bertolt-Brecht-Gymnasium beweist, dass Unterricht auch im Distanzlernen unterhaltsam, spannend und lehrreiche sein kann“, so Frau Dr. Tiemann abschließend. " Das Bertolt-Brecht-Gymnasium versucht das digitale Lernen weiter zu verbessern und zu etablieren. Hierzu der Schulleiter des Bertolt-Brecht-Gymnasiums, Dr. Uwe Schröder: „Für die Gestaltung des Online-Unterrichts starteten wir an unserer Schule zu Beginn des Schuljahres für unsere Lehrkräfte interne Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Optimierung und Ausweitung des digitalen Lernens. Gegenwärtig ist dies jedoch nur digital möglich. Auch bilden wir bereits unsere Lehramtskandidaten im Bereich des digitalen Lernens aus. Denn Lernen über digitale Wege ist nicht nur Gegenwart, sondern auch die Zukunft.
Dass dieses Vorhaben gelingen kann, bedarf es des zeitnahen Ausbaus digitaler Netzwerke und der digitalen Infrastruktur an Schule.“

aktualisiert: Unterrichtsorganisation vom 22.02.21- 05.03.21

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

auf der Internetseite des MBJS sind unter der Rubrik "Corona Aktuell" folgende Informationen zu finden:

"Vorerst bis 7. März werden die meisten Schülerinnen und Schüler weiter im Distanzunterricht unterrichtet, das bedeutet: Lernen zu Hause unter Anleitung durch die Lehrkräfte.

Ausnahmen:
Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen

(Jahrgangsstufen 10, 12 (Gymnasium) [...] erhalten weiterhin Präsenzunterricht. Sofern eine Allgemein- oder Einzelverfügung eines Landkreises oder einer kreisfreien Stadt – aufgrund besonders hoher Infektionszahlen in der Region – nichts Anderes regelt. Die Schulleitungen stellen sicher, dass alle unterrichtsorganisatorischen und räumlichen Optionen genutzt werden, damit in diesen Klassen und Lerngruppen ein Mindestabstand eingehalten werden kann.

Ab 22. Februar kehren – sofern es das Infektionsgeschehen zulässt – als erstes die Klassenstufen 1 bis 6 der Grundschule in den Präsenzunterricht zurück [...]."

Über die weiteren Regelungen werden wir Euch/ Sie weiterhin über die Homepage informieren.

Allen SchülerInnen im Homeschooling  möchten wir an dieser Stelle sagen: Ihr (und natürlich auch Eure Eltern) macht das super! Wenn der Schuh mal irgendwo drückt oder Ihr Probleme und Sorgen mit der Bewältigung der Aufagen habt, dann meldet Euch bitte bei Euren KlassenlehrerInnen, FachlehrerInnen oder TutorInnen. Wir sind für Euch da und werden Euch weiterhin bestmöglich unterstützen!

Bleibt gesund und haltet durch!

 

Wahlpflichtunterricht in Jahrgangsstufe 10

Mit den Wechsel in die Jahrgangsstufe 10 gibt es für alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, aus einem Angebot zwei Unterrichtsfächer als Wahlpflichtfächer zu wählen.

So funktioniert der Wahlpflichtunterricht

Aus dem Angebot der Schule wählt Ihr Kind zwei Unterrichtsfächer. Diese werden in einem Umfang von jeweils zwei Wochenstunden, d.h. ein Block pro Woche unterrichtet.

Bitte beachten Sie folgendes: Nur Fächer, die Ihr Kind in Klasse 10 belegt hat kann es auch in der gymnasialen Oberstufe wählen. Das bedeutet, dass ein Fach, das in diesem Jahr nicht gewählt wird, auch in Klasse 11 und 12 nicht belegt werden kann.

Wahlpflichtunerricht am Brecht

Die Schulleitung und alle Lehrerinnen und Lehrer sind bemüht, unseren Schülerinnen und Schüler ein breites Wahlpflicht-Angebot zur Auswahl zu geben. Bitte beachten Sie hierbei, dass nicht jedes Angebot auch tatsächlich realisiert werden kann. Voraussetzung hierfür sind u.a., dass ausreichend Schülerinnen und Schüler das jeweilige Fach auch tatsächlich anwählen.

Für das Schuljahr 2021/2022 planen wir folgende Fächer als Wahpflichtunterricht anzubieten:

Achtung - Fehler im Wochenrhythmus 8.2.-12.2.2021

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

im Wochenrhythmus hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Woche vom 08.02. - 12.02.2021 ist eine B-Woche. Der Fehler wurde behoben und im Online-Vertretungsplan ist nun auch die richtige Woche zu sehen.

 

Prüfungen in den Abschlussklassen 10 und 12

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

am 28.01.2021 erhielten wir vom MBJS die Informationen zu den bezüglich der Abschlussprüfungen in Klasse 10 und 12 aktuell beschlossenen Maßnahmen. Diese können dem Schüler- und Elternbrief entnommen werden.