Willkommen am Bertolt-Brecht-Gymnasium

Das Bertolt-Brecht-Gymnasium ist eine Schule mit offenen Ganztagsangeboten in Brandenburg an der Havel. Die Schule liegt im verkehrsgünstigen und ruhigen Stadtteil Nord. Sie wurde 1964 als polytechnische Oberschule Bertolt Brecht gegründet und nach der deutschen Wiedervereinigung ab 1991 als Gymnasium weitergeführt. Im Rahmen einer Festveranstaltung im Brandenburger Theater am 10. Februar 1996 wurde unserer Schule erneut der Name Bertolt Brecht verliehen.

Wir eröffnen Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Stadtgebiet und den umliegenden Gemeinden die Möglichkeit, an unserer Schule die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Brecht meets Graffiti

Im Rahmen des Kunstunterrichts des Jahrgangs 11 und 12 konnten wir nach langer Vorbereitung endlich das Graffiti-Projekt beenden. Der kreative Prozess begann bereits im letzten Schuljahr und ihm zu Grunde liegt passend zu jedem fertigen Graffiti ein Gedicht von Bertolt Brecht. Wir entschieden uns für die Gedichte „Das Lied der Unzulänglichkeit“, „Die Ballade vom Wasserrad“, „Vom Glück“, „Vom Schwimmen in Seen und Flüssen“, „Die Liebenden“, „Die Moritat von Mackie Messer“ und entwarfen gemeinsam die Illustrationen.

Dank der Spendenaktion konnten wir am 16.08.2021 zusammen mit der Artbox und mit Unterstützung von Frau Kupko, unserer Kunstlehrerin, das Projekt umsetzen und unseren Schulhof thematisch passend verschönern.

Flora und Fauna für den Biologieraum

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts Kunst haben die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen ein Projekt gestartet, das zur langfristigen Verschönerung der Schule beiträgt. Das Projekt unter dem Thema „Flora und Fauna für den Biologieraum“ fand in Kooperation zwischen den Fachbereichen Biologie und Kunst statt. Wir freuen uns alle sehr das Ergebnis in unserem Bioraum bewundern zu dürfen.

Medienschule Babelsberg - Einladung zum Tag der offenen Tür

Welcher Schulabgänger träumt nicht davon, bei einer Filmproduktion mitzuwirken, bei einer Werbe- bzw. einer Eventagentur oder einem Softwareunternehmen zu arbeiten?

Seit mehr als 15 Jahren vermittelt die Medienschule Babelsberg praxisnah, projektbezogen und fachübergreifend die beruflichen Kompetenzen dazu, so dass der Traumberuf kein Traum mehr bleiben muss.


Unsere zweijährigen, vollzeitschulischen Ausbildungen


zum/zur staatlich geprüften Gestaltungstechnischen Assistent/-in - Fachrichtung Mediendesign und

zum/zur staatlich geprüften Kaufmännischen Assistent/-in - Fachrichtung Medienwirtschaft


ermöglichen, im Anschluss an das Abitur oder den mittleren Schulabschluss, einen praxisbetonten Einstieg in den Bereich der Neuen Medien.

Darüber hinaus können Absolventen unserer Berufsfachschulausbildung ebenso wie Absolventen anderer Bildungseinrichtungen, die noch nicht über eine Fachhochschulreife verfügen, aber gerne studieren möchten, die


einjährige Fachoberschule - Fachrichtung Gestaltung


an unserer Schule absolvieren.

Wir setzen auf projektorientiertes, berufsbezogenes Arbeiten mit einem breiten Spektrum an professionellen Programmen. Die Unterrichtsräume sind neu und hochwertig ausgestattet.

Wichtig sind uns neben der räumlichen sowie technischen Ausstattung die Umsetzung innovativer Methoden und der Aufbau einer kommunikativen Atmosphäre.

Viele weitere interessante Informationen über unsere Schule und unsere Bildungsgänge finden Sie in den anliegenden Informationsblättern und auf unserer Homepage www.medienschule-babelsberg.de.


Gerne nehmen wir diese Gelegenheit auch zum Anlass, Ihre interessierten Schülerinnen und Schüler herzlich zu unserem


Tag der offenen Tür am 28.08.2021 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr


einzuladen. Der Tag der offenen Tür ist bereits zu einer beliebten Tradition an der Medienschule Babelsberg geworden und bietet die Möglichkeit, unsere Schule, die Lehrer und Schüler sowie unser Konzept persönlich kennenzulernen.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, am Aufnahmeverfahren teilzunehmen.


Ausbildung Mediendesign: 11:00 Uhr*, Ausbildung Medienwirtschaft: 12:00 Uhr*


(*vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen)

 

Um der Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Umgangsverordnung - SARS-CoV-2-UmgV) §3 gerecht zu werden, bitten wir darum, für die Anmeldung den folgenden Link zu nutzen:

 

https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=DvzaHUFgdkCGARtS1x54Sf7LBo9jvWFKqOC0yZydwVdUMUtNWTROOVRNWE9PU1I0REdaNlNIV1lKRiQlQCN0PWcu

 

Das Team der Medienschule Babelsberg freut sich auf reges Interesse.

 

Einladung zur Traumberuf Chat Week

Die Gesellschaft für universitäre und betriebliche Nachwuchssicherung lädt zur kostenlosen Teilnahme an der Traumberuf Chat Week 2021 ein.

Es handelt sich um ein neues, digitales und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Messeformat, bei dem Sie Ihren SuS mit wenig Aufwand das Ergreifen von Studien- und Ausbildungsgängen in den Zukunftsfeldern IT & TECHNIK und MEDIEN ermöglichen. Über 600 Unis und Ausbildungsbetriebe sind mit dabei: von AIRBUS, über die Humboldt Uni und die Deutsche Bahn bis hin zum RKI - Robert Koch Institut.

Die Traumberuf Chat Week wird in der Woche vom 4. - 8. Oktober stattfinden. Interssierte Schülerinnen und Schüler erhalten für diesen Zeitraum Terminvorschläge (sowohl für den Vor- als auch Nachmittag) für Online-Sessions mit passenden Hochschulen und Unternehmen, von denen sie sich dann ihre Favoriten aussuchen können. Vorab erfolgt ein datenbasiertes Matching mittels Online-Befragung zwischen den Interessen und Stärken Ihrer SuS und den angebotenen Studien- und Ausbildungsgängen.

Link: www.chatweek.de (Teilnahmecode T1BER)

Anmeldeschluss: Freitag, 27. August 2021

Brecht-Taufe bestanden…

Traditionell wie in jedem Jahr fand am ersten Schultag die feierliche Begrüßung der neuen siebten Klassen statt. Nach der Begrüßung der SchülerInnen sowie einem kurzen kulturellen Programm in der Aula, folgte die traditionelle Schülertaufe auf dem Schulhof. Hierfür hatte sich der Schülerclub LISA wieder lustige Spiele ausgedacht. Die SchülerInnen mussten z.B. einen Hindernisparcours sowie Balance-Aufgaben absolvieren. Im Vorfeld musste sich jede Klasse als erste teambildende Maßnahme einen kreativen Klassennamen ausdenken. In diesem Jahr lauten diese wie folgt:

7a: Bertis‘ happy musicians
7b: Die Bellatracchis
7c: Die reisenden Hess-toriker
7d: Les petites Opitzes
7e: Die Eloqu-Enten
Bei den anschließenden Kennenlerntagen am Gördensee und dem Sport-Team-Tag konnten sich die SchülerInnen ein wenig beschnuppern und wurden sogleich gefordert, bei den verschiedenen Wettkämpfen Kampf- und Teamgeist zu beweisen, denn auch hier wartete ein Parcours mit diversen Herausforderungen und Aufgaben auf sie. Organisiert wurde das Geländespiel am Gördensee von den Mitarbeitern des KiJu (Kinder- und Jugendfreizeitclub Brandenburg), denen wir an dieser Stelle einen herzlichen Dank aussprechen möchten!