Willkommen am Bertolt-Brecht-Gymnasium

Das Bertolt-Brecht-Gymnasium ist eine Schule mit offenen Ganztagsangeboten in Brandenburg an der Havel. Die Schule liegt im verkehrsgünstigen und ruhigen Stadtteil Nord. Sie wurde 1964 als polytechnische Oberschule Bertolt Brecht gegründet und nach der deutschen Wiedervereinigung ab 1991 als Gymnasium weitergeführt. Im Rahmen einer Festveranstaltung im Brandenburger Theater am 10. Februar 1996 wurde unserer Schule erneut der Name Bertolt Brecht verliehen.

Wir eröffnen Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Stadtgebiet und den umliegenden Gemeinden die Möglichkeit, an unserer Schule die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Unterstützung durch den Förderverein beantragen

Der Förderverein unterstützt alle Mitglieder der Schulgemeinschaft und möchte die bestmöglichen Lern- und Lehrbedingungen an unserer Schule schaffen. 

Hierzu reicht der Verein gerne Gelder im Rahmen der Vereinszwecke gemäß unserer Satzung aus. Sofern gewünscht wird der Betrag als Vorschuss ausgezahlt oder nach Rechnungslegung abgerechnet.

Nutzen Sie das untenstehende Formular und der Vorstand prüft Ihr Anliegen kurzfristig. 

Downloads
Download this file (2022-05 Förderantrag.pdf)FörderantragAntrag auf Unterstützungsgelder durch den Förderverein120 kB

Unser Probenwochenende im Schloss Gollwitz

Wir, der DS-Kurs der 11. Klasse des Bertolt-Brecht-Gymnasiums sind in Begleitung unserer Lehrerin Frau Schade ins Schloss Gollwitz gefahren, um dort eine Probennacht durchzuführen.Unser Ziel war dabei, an unserem Stück „Ich bin eine Hempel“ weiterzuarbeiten und die bestehenden Szenen zu festigen, um es am 28. Juni bei den Brandenburger Schultheatertagen aufzuführen.
Da leider einige Schülerinnen und Schüler abgesprungen sind, stellte uns das vor neue Herausforderungen, die wir gemeinsam erfolgreich meisterten. Die Probennacht war somit sowohl für unser Stück als auch für unseren Teamgeist hilfreich und könnte auch für zukünftige Kurse eine Chance sein. Ein Dankeschön geht an Frau Schade, die stetig neue Ideen eingebracht hat, um unsere Konzentration und Motivation aufrechtzuerhalten. Ebenfalls danken wir dem Förderverein, der uns finanziell unterstützte.

Hervorragender Einsatz bei der Teamstaffel am 9.6.2022!!!

In langer Tradition hat das Brecht-Gymnasium die Streckenposten für die Teamstaffel gestellt. Großes Lob vom Organisator!!! Es hat alles super geklappt und „die Läufer haben sich alle lobend über die Streckenposten geäußert. Die haben alle einen guten Job gemacht!“, sagt der Verantwortliche des VfL Detlev Voigt.
Dank an: Luca Kose, Julia Anuth, Hannah Kahlow, Lena Rangnow, Gina Berg, Chantal Christoph, Charlotte Gregor, Lenya Bußmann, Tamina Weckwerth, Leonie Schadow, Cara Siebert, Christin Braune, Anna Kalbe, Sophia Hoffmann, Lea Friesecke, Frieda Hehr, Ole Wendt, Sebastian Hoyer, Celina Pflanz, Paul Kampe und Gina Niklas.
Premiere war für eine Lehrerstaffel: Herr Holicki, Herr Korzenek, Herr Tietz und Herr Zok haben sich auf die je 5 Km lange Laufstrecke um die Havel durch Brandenburg begeben und den Wettkampf sehr ernst genommen. Ausgezeichnetes Ergebnis!
Die nächste Teamstaffel startet am 25.5.2023.

Downloads
Download this file (urkunde.pdf)Urkunde.pdf 459 kB

farbliche Gestaltung des Fahrstuhlschachtes

Es geht weiterhin voran auf unserem Schulhof. Die Vorbereitungen für die Gestaltung des Fahrstuhlschachtes laufen auf Hochtouren. Am Wochenende wurde, gemeinsam mit Hilfe von Sebastian Bialloblotzki (nft_fineline_art), die Fassade mit Haftgrund gestrichen. Kommenden Montag und Dienstag beginnen die 8. Klassen mit dem Graffiti. Zunächst geht es an das Outline, dann kommt Farbe ins Spiel! Eines können wir verraten. Es wird bunt. Das Design entstand in Zusammenarbeit der 8. Klassen und des 11er Kurses, welcher im letzten Jahr bereits die Sporthalle gestaltete und so durch Erfahrungen unterstützend helfen konnte. Alles dreht sich um die Schule und Themen, die die Jugendlichen beschäftigen. Vielen Dank auch an den Verein der Freunde und Förderer des Bertolt-Brecht Gymnasiums e.V, der uns dieses Projekt durch Materialspenden ermöglichen konnte. Wir sind gespannt, zu welchem Ergebnis wir kommen werden.

Da der Fahrstuhlschacht ca. 7 Meter hoch ist, benötigen wir in der Woche vom 04.07.22 - 08.07.22 unbedingt für einen Tag eine Hebebühne. Sollte es Ihnen möglich sein, uns diesen Wunsch zu erfüllen, würden wir uns über ein Sponsoring, natürlich gegen Ausstellung einer Spendenquittung und namentlicher Erwähnung sehr freuen!

Hurra, die Bienen sind da!

Am Sonntag hat hat uns eine Imkerin vom Brandenburger Imkerverein unsere zwei Bienenvölker gebracht. Nun erkunden sie ihre neue Umgebung und beginnen mit der Honigproduktion.