Neuigkeiten

Diese Seite zeigt Ihnen alle Neuigkeiten aus dem facettenreichen Schulalltag des Bertolt-Brecht-Gymnasiums.

Am Mittwoch, 20.09.2017 fand der Tag der Psychiatrie in Brandenburg statt: Verschiedene Institutionen und ehrenamtliche Einrichtungen der Stadt Brandenburg stellen ihre Arbeit im Rahmen eines kleinen Sommerfestes auf dem Neustädtischen Markt vor.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren unterstützten die Schülerinnen und Schüler der AG „Soziale Kompetenz“ des Bertolt-Brecht-Gymnasiums Brandenburg/ Havel die Aussteller bei Ihrer Arbeit.

Einen Teil des unterhaltsamen Rahmenprogrammes gestalteten zum Beispiel Michelle Simon und Laure Lang. Souverän meisterten beide eine kurzfristig entstandene technische Panne und legten einen tollen Auftritt hin: Sie sangen moderne Songs mehrstimmig und begleiteten sich dazu auf der Gitarre.

Jasmin Fechner, Antonia Kettelhake und Steven Kriesel, der noch kurzfristig einsprang, halfen an den Ständen, redeten mit interessierten Menschen und malten mit den großen und kleinen Bürgern der Stadt schöne Herbstbilder, ganz im Zeichen des Tagesmottos: Kreativ sein und entspannen.

Die Veranstaltungsleitung zeigte sich beeindruckt vom Engagement unserer Schülerinnen und Schüler und wünscht sich sehr, dass wir auch zukünftig mit unseren Ideen und Aktionen die Veranstaltung unterstützen. Das tun wir gern.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für euer mehrstündiges Engagement an diesem Tag!

Weitermachen :)

Im Ernstfall richtig zu entscheiden und unverzüglich zu handeln, muss geprobt werden. So stand der Sicherheitstag am vergangenen Mittwoch, der von unserem Schülerclub LiSa mit Unterstützung von Frau Wustmann organisiert wurde, ganz im Zeichen eines realitätsnahen Brandschutz- und Notfalltrainings.

Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte zeigten von Anbeginn - mit Ertönen der Sirene - ein umsichtiges und situationsgerechtes Verhalten.

Traditionell wie in jedem Jahr fand am ersten Schultag die feierliche Begrüßung der neuen siebten Klassen statt. Nach der Begrüßung der SchülerInnen sowie einem kurzen kulturellen Programm in der Aula folgte die traditionelle Schülertaufe auf dem Schulhof. Hierfür hatte sich der LISA-Schülerclub wieder lustige Spiele ausgedacht. Die SchülerInnen mussten z.B. einen Hindernisparcours sowie Balance-Aufgaben absolvieren. Abgerundet wurde das Ganze mit etwas Süßem, etwas Saurem und etwas Scharfem.  Im Vorfeld musste sich jede Klasse als erste teambildende Maßnahme einen kreativen Klassennamen ausdenken. In diesem Jahr lauten diese wie folgt:

7a: Die AlphaKids
7b: Die Marggrafen
7c: Die Cäsaren
7d: Die Blue Panthers


Beim anschließenden Kennenlerntag am Gördensee konnten sich die SchülerInnen ein wenig beschnuppern und waren sogleich gefordert, bei den verschiedenen Wettkämpfen Kampf- und Teamgeist zu beweisen, denn auch hier wartete ein Parcours mit diversen Herausforderungen und Aufgaben auf sie. Sie mussten Gedächtnis–, Schätz- und Knobelaufgaben lösen, Lieder erkennen und interpretieren, ein Puzzle legen, sich im Zielwurf von Kienäpfeln beweisen, balancieren und vieles mehr... Organisiert wurde der Tag von den Mitarbeitern des KiJu (Kinder- und Jugendfreizeitclub Brandenburg), denen wir an dieser Stelle einen herzlichen Dank aussprechen möchten!

Traditionell fand auch in diesem Jahr unser Schulfest statt. SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern waren herzlich dazu eingeladen, mit uns das Schuljahr in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen. Der LISA-CLUB unter der Leitung von Frau Alsdorf und Herrn Zühlke hatte wie immer ein breit gefächertes Programm mit vielen musikalischen, sportlichen, künstlerischen und kulturellen Attraktionen vorbereitet. Tobias Willems – ehemaliger Abiturient unserer Schule und bekannt aus diversen Brandenburger Fitness- und Zumbaworkshops – heizte auch in diesem Jahr unseren SchülerInnen ordentlich ein und präsentierte die neue Fitnesstrendsportart „Pound“. Es fanden sich sogleich „Mitmachwillige“, die in einem kurzen Workout mit ihren Drumsticks und im Rhythmus zu den latest Hits die Hüften schwangen. Zum Auffüllen der im Workout verbrannten Kalorien sowie zum Cool-Down stand der Eiswagen gleich vor Ort und man konnte sich Hot Dogs oder selbst gemachten Waffeln mit Schokolade hingeben… Für Spaß und Unterhaltung sorgten darüber hinaus der kleine Flohmarkt, der von den 7. Klassen organisiert wurde, das Slacklining, die Graffiti-Station, die alljährliche Tombola und das musikalische Programm bestehend aus Beiträgen unserer Schulband sowie russischen und französischen Liedern, die von einzelnen Klassen vorgetragen wurden. Anschließend wurden die LeiterInnen der gelungensten Projekte unserer Projekttage ausgezeichnet. Den krönenden Abschluss und das Highlight des Schulfestes bot die Lehrerband bestehend aus Frau Alsdorf, Herrn Zühlke und unseren ehemaligen ReferendarInnen, die mit dem Song Wonderwall von Oasis tosenden Beifall und Zugaberufe auslösten.

Nach diesem gelungenen Event bedanken wir uns ganz herzlich beim Schüler-Club LISA sowie bei Frau Alsdorf und Herrn Zühlke und wünschen allen SchülerInnen und LehrerInnen sonnige, warme und erholsame Ferien!

Euer Brecht ;-)

Dieses Jahr fand unsere Abschlussveranstaltung „Soziales Lernen“ für die    Klassenstufe 7 am 17.07.2017 und der Klassenstufe 8 am 18.07.2017 in unserer Aula des Bertolt-Brecht-Gymnasiums statt.
Das Programm eröffnete unsere Schulband unter der Leitung von Herrn Zühlke mit einem tollen Musikstück.  Alle Klassen hatten sich ein kleines Programm ausgedacht, welches auch mit sehr viel Beifall belohnt wurde. So erlebten wir schöne Gesangsstücke, kleine selbstgedrehte Filme, Dialoge, Szenarien einer Schulstunde und Gedichte.
 Dank des Fördervereins konnten wieder 35 Einzelauszeichnungen vorgenommen werden. Die SchülerInnen der Klasse 7 erhielten Gutscheine vom „Eiscafe 22“ und die SchülerInnen der Klasse 8 Gutscheine vom Conzerthaus Kino.
Die Klassensprecher jeder Klasse bedankten sich mit einer kleinen Dankesrede und einem Blumenstrauß bei ihren KlassenleiterInnen.
Noch nie lagen die Klassen in der Punktwertung so dicht beieinander, so dass es bis zum Schluss spannend war, welche Klassen gewonnen haben.
Sieger des diesjährigen Wettbewerbes wurden die Klassen 7d und 8b. Sie erhielten eine Geldprämie und einen zusätzlichen Wandertag.
Der 2. Platz ging an die Klasse7c und 8c. Platz 3 belegte die Klasse 7a und 8d und Platz 4 die Klasse 7b und 8a.
Allen Klassen nochmals ein herzliches Dankeschön für die schönen Darbietungen. Einen besonderen Dank möchte ich Tim Schultz und Paul Eitel für die Technik, der Schulband  und dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung aussprechen.

S. Leimbach, 19.07.2017

Die Schülerauszeichnungen lauten wie folgt: