Neuigkeiten

Diese Seite zeigt Ihnen alle Neuigkeiten aus dem facettenreichen Schulalltag des Bertolt-Brecht-Gymnasiums.

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Schneesportlagers machten wir - die teilnehmenden SchülerInnen der Oberstufe, Lehrer und Begleiter - uns am vergangenen Sonntag mit großer Vorfreude auf den Weg nach Zell am See. Leider wurden wir bereits auf der Anreise von den derzeit widrigen Wetterbedingungen in Österreich überrascht. Dennoch sind wir gut angekommen. Und auch die Unmengen an Schnee, die das Skifahren erschweren, tun der guten Stimmung bei den sportlichen Aktivitäten in der Unterkunft und auf der Piste keinen Abbruch!

In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien fand das erste Mal ein interdisziplinäres Projekt zum Thema „Alkohol“ in der Jahrgangsstufe 10 statt. Das Projekt bestand aus zwei Teilen. Im ersten Projektteil wurden biologische, chemische sowie mathematische Untersuchungen rund um Alkohol durchgeführt und die Schüler konnten neue Informationen zu diesem Thema erhalten. Es durfte beispielsweise mit alkoholischen Getränken experimentiert oder auch der Blutalkoholgehalt ausgerechnet werden. Der zweite Projektteil bestand aus einem fächerübergreifenden Wunschprojekt, für welches sich die Schüler zuvor eintragen konnten. Zur Auswahl standen die Fächer Spanisch, Politische Bildung, Psychologie, Theater, Kunst und Musik. Hier konnten sich die Schüler rund um das Thema Alkohol kreativ ausleben und selbstständig arbeiten. Am Ende wurden die Ergebnisse von den jeweiligen Gruppen beim „Gallery walk“ in der Aula den anderen Schülern präsentiert.
Ein großes Dankeschön gilt den Projektleitern, die dieses Projekt ermöglicht haben.

Seit vielen Jahren hegen wir die Tradition des Weihnachtssingens. Auch in diesem Jahr stimmten sich die Schüler und Lehrer, aber auch Eltern und Großeltern in feierlicher Atmosphäre in der St. Gotthardkirche auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Der Schülerchor verzauberte uns mit „Last Christmas“, „Halleluja“ (im Kanon gesungen) und „Fröhliche Weihnacht überall“. Einen besonderen Ausklang fand das Weihnachtssingen mit dem Lied „White Christmas“, welches von den Lehrern gesungen wurde und bei den Schülern tosenden Jubel auslöste. In Vorfreude auf das Weihnachtsfest, strömten die Schüler dann in die wohlverdienten Ferien.

Ein besonderer Dank gilt unseren Musiklehrern Frau Bornemann und Herr Zühlke, die auch in in diesem Jahr wieder großartiges Engagement gezeigt und das Weihnachtssingen mit viel Herzblut vorbereitet haben!


Wir wünschen allen Schülern, Lehrern, Eltern und Großeltern einen fleißigen Weihnachtsmann, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

Traditionell organisiert die Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz für die Osterferien einen Schüleraustausch in das israelische  Ra'anana. 

Interessierte Schülerinnen und Schüler finden in der verlinkten Ausschreibung alle Informationen für den Austausch in den Osterferien 2019.

Download: Ausschreibung (pdf, ca. 509 kB)

::cck::31::/cck::
::introtext::

Vergangene Woche fand unser 25. Fußball-Weihnachtsturnier statt. Dabei kämpften die 7.-12. Klassen um den 1. Platz sowie um eine Auszeichnung des besten Fußballspielers, welcher mit einem Pokal und einem Preisgeld prämiert wurde. Gesponsert wurden wir dabei, wie bereits in den vorherigen Jahren, von unserem Förderverein.
Des Weiteren erhielten die Mannschaften tatkräftige Unterstützung von ihren Klassenkameraden sowie von den Eltern und Großeltern.
So werden wir auch im nächsten Jahr unsere Tradition weiterführen und das 26. Fußball-Weihnachtsturnier erfolgreich veranstalten.

Ergebnisse: 7. Klasse: Platz 1: 7b, Platz 2: 7d, Platz 3: 7c. Platz 4: 7a

Ergebnisse: 8. Klasse: Platz 1: 8c, Platz 2: 8a, Platz 3: 8d. Platz 4: 8b

Ergebnisse: 9. Klasse: Platz 1: 9a, Platz 2: 9c, Platz 3: 9d.

Ergebnisse: 10. Klasse: Platz 1: 10a, Platz 2: 10b, Platz 3: 10d. Platz 4: 10c

Ergebnisse: 11. Klasse: Platz 1: Team Schiller, Platz 2: Team Korzenek

Ergebnisse: 12. Klasse: Platz 1: Team Fliegel, Platz 2: Team Korzenek, Platz 3: Team Szesni

Fotos vom Turnier folgen!

L. Betker, 13.12.2018



        

::/introtext::
::fulltext::::/fulltext::