Auch in diesem Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler des Bertolt-Brecht-Gymnasiums anlässlich der Landtagswahlen an der Juniorwahl teilgenommen. Im Unterschied zu den vorangegangenen Wahlen, waren dieses Mal auch die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse wahlberechtigt. Damit durften an unserer Schule rund 500 Schülerinnen und Schüler an der Wahl teilnehmen, wovon 394 von diesem Recht Gebrauch machten. Landesweit nahmen sogar insgesamt über 26.500 Schülerinnen und Schüler teil. Die Wahlergebnisse unserer Schule lagen dabei zum Teil im Trend der landesweiten Juniorwahl (Wahlsieg der Grünen), unterschieden sich aber im Ranking der nachfolgenden Parteien. Im PB-Unterricht wurden diese Ergebnisse ausgewertet, analysiert und mit den Ergebnissen der Landtagswahl verglichen.

Errichtung einer Tischtennisplatte