Die SchülerInnen der Klassenstufe 8 hatten im Rahmen des WAT-Unterrichts in diesem Schuljahr die Möglichkeit am deutschlandweiten Schülerwettbewerb „Junior.ING“ teilzunehmen. Aufgabe war es, mit möglichst einfachen Materialien eine funktionierende Achterbahn zu planen und zu konstruieren. Neben der Überprüfung des eigenen handwerklichen Geschicks versetzten sich die SchülerInnen in die Rolle eines Ingenieurs. Am 25.03.2019 wurden die besten Achterbahnmodelle der Klassen unserer Schule ausgezeichnet. Der Vizepräsident der Brandenburgischen Ingenieurkammer, Herr Haake, besuchte uns dafür in der Schule. Neben anerkennend Worten zur Leistung der SchülerInnen wurde den sichtlich stolzen Siegern eine Urkunde überreicht. Wir bedanken uns bei Herrn Haake und der Ingenieurkammer für die tolle Organisation des Wettbewerbs. In jedem Fall war dies ein gelungener Einblick in das Ingenieurwesen und vielleicht hat es Interessen bei einzelnen Schülern geweckt.